Erfolgreiche Premiere der IEK Team-Challenge im Rahmen der bewegungswelten 2019

Nachdem in Zusammenarbeit mit der IEK im Rahmen der bewegungsWelten 2019 das neue Format „Eliminator powered by IEK“ entwickelt wurde, das den schnellen Sport des Montainbiking im Rahmen eines klassischen Ausscheidungsrennen über einen eigens entwickelten Stadtkurs zum „Anfassen“ in die Innenstadt von Arnstadt holte, lag es natürlich nahe, diesen Stadtkurs auch für eine „Jedermann“-Veranstaltung, die IEK Team-Challenge zu nutzen.

 

Nachdem in Zusammenarbeit mit der IEK im Rahmen der bewegungsWelten 2019 das neue Format „Eliminator powered by IEK“ entwickelt wurde, das den schnellen Sport des Montainbiking im Rahmen eines klassischen Ausscheidungsrennen über einen eigens entwickelten Stadtkurs zum „Anfassen“ in die Innenstadt von Arnstadt holte, lag es natürlich nahe, diesen Stadtkurs auch für eine „Jedermann“-Veranstaltung, die IEK Team-Challenge zu nutzen.

Bei der IEK Team-Challenge handelt es sich um einen Crosslauf in der Stadt, wo 3er Teams innerhalb einer Stunde möglichst viele Runden absolvieren müssen.

Die anspruchsvolle Strecke war durchaus eine Herausforderung, brachte aber den zur Premierenveranstaltung teilnehmenden Mannschaften auch viel Spass, so dass das Orgateam bereits im Nachgang die ein oder andere positive Resonanz bekam:
„In meinen Augen ein attraktives  und neues Wettkampfformat hier in unserer Region. Ein anspruchsvoller Staffellauf durch die Gassen unserer schönen Altstadt, eine wunderbare Idee!“
„Stellvertretend für meine Laufgruppe möchte ich mich bei Ihnen und der Initiative Erfurter Kreuz herzlich bedanken. Der Lauf, die Stimmung, die Organisation, es war einfach eine perfekt abgerundete Veranstaltung im Rahmen der bewegungsWELTEN. Über eine Wiederholung im kommenden Jahr würden wir uns sehr freuen und gerne wieder an den Start gehen.“

Dies spornt natürlich an, dieses neue Format im nächsten Jahr noch weiter auszubauen. Schnellste Truppe aus dem Mitgliederkreis der IEK war die Läufergruppe der Antennentechnik Bad Blankenburg GmbH. Noch einmal einen herzlichen Glückwunsch und auch ein Dankeschön an alle aktiven Läufer, die sich wahrlich nicht geschont haben und alle im Wettkampfmodus waren.

Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.