Die IEK TEAM-Challenge ist ein Spendenlauf der Mitgliedsunternehmen der Initiative Erfurter Kreuz e.V. Die Spendeneinnahmen kommen einem regionalen sozialen Projekt zugute.

Gelaufen wird auf einer Stadionrunde (Länge: 400 Meter). Ziel ist es in 60 Minuten möglichst viele vollständige Runden als Team zu absolvieren und somit eine maximale Höhe an Spendengeldern zu „erlaufen“. Dabei geht es nicht um Bestzeiten, sondern um das gemeinsame Absolvieren von möglichst vielen Runden für einen guten Zweck!

Die Spendengelder werden im Nachgang an das ausgewählte Förderprojekt überwiesen. 


Mittwoch, 25. September 2024
Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportplatz
Rudolstädter Str. 47
99310 Arnstadt
Kartenansicht

Abholung Startunterlagen: 17:00 Uhr
Start: 18:00 Uhr

Strecke: 400m / Runde
Wettkampfdauer: 60 Minuten
Ehrung: ca. 19:30 Uhr

Charakteristik
Staffellauf um die meisten absolvierten Runden

Veranstalter

Organisator

Ausschreibung Förderprojekt
Nutzen Sie diese Chance, um Ihr Projekt vorzustellen und gemeinsam mit der Initiative Erfurter Kreuz e.V. der Region und ihre Mitmenschen zu unterstützen.
Bewerben Sie sich jetzt!

Informationen / Organisation der IEK-Team Challenge

Als Patenunternehmen für ein oder mehrere Teams können ausschließlich die Mitgliedsunternehmen der Initiative Erfurter Kreuz. e.V. auftreten. Die Finanzierung der Spendengelder ist unternehmensintern zu regeln.

Jedes Patenunternehmen benennt einen Teamkapitän, der als Ansprechperson für das Orga-Team zur Verfügung stehen. Die Kommunikation erfolgt nach der Online-Anmeldung per E-Mail oder am Veranstaltungstag vor Ort.

Pro Team können 2 - 4 Teilnehmende an dem Staffellauf teilnehmen. Die Stadionrunde wird einzeln absolviert. Der Wechsel zwischen den Teammitgliedern ist ausschließlich in der markierten Zone, nach dem Start-/Zielbogen möglich. Bitte die Beschilderung vor Ort beachten! Die Wechselmodalitäten obliegen den Teams, d.h. es kann sowohl die Anzahl der Runden als auch die Reihenfolge der Wechsel frei gestaltet werden.

Die Läuferinnen und Läufer müssen mindestens das 16. Lebensjahr vollendet haben. Ein gesunder Allgemeinzustand und ein entsprechendes Fitnesslevel werden vorausgesetzt. Dies wird durch die Kapitäne bei der Anmeldung bestätigt. Eine namentliche Nennung der Teilnehmenden ist nicht erforderlich. Der Einsatz von diversen Sportgeräten (beispielsweise Nordic-Walking-Stöcken, Bällen, Rollern, Inline-Skates, Rollschuhe etc.) ist aus Sicherheitsgründen untersagt. Dies gilt ebenso für das Mitführen von Hunden.

Gerne darf mit Kostümen auf die jeweilige Patenschaft aufmerksam gemacht werden, diese sollten ein sportliches Laufen allerdings nicht beeinträchtigen!

Die Protokollation der absolvierten Runden erfolgt ausschließlich am Veranstaltungstag vor Ort. Über das genaue Prozedere werden die Teamkapitäne im Vorfeld in Kenntnis gesetzt.

Das Patenunternehmen darf die Spendenhöhe gern im eigenen Ermäßen festlegen. Als Kalkulationsgrundlage werden mindestens 2,00 Euro pro absolvierter Runde erbeten. Die Überweisung der Spende erfolgt im Nachgang der Veranstaltung nach Aufforderung durch die Initiative Erfurter Kreuz e.V. und wird per Spendenquittung (durch das Förderprojekt als Zahlungsempfänger) belegt.

Da die Parksituation im angrenzenden Wohngebiet angespannt ist, bitten wir auf den Parkplatz  „ Am Wollmarkt“  und ebenfalls in der Nähe, den „  Theaterparkplatz“  auszuweichen und den Fußweg von ca. 10 Minuten als Erwärmung zu nutzen. Die beiden Parkplätze sind im Zeitraum der Veranstaltung kostenfrei nutzbar.

Die Initiative Erfurter Kreuz als Veranstalter stellt während des sportlichen Wettkampfes Getränke und Obst in ausreichenden Mengen zur Verfügung. Vor und nach der Wertungszeit der Runden können Getränke und Essen zum Kostendeckungsbeitrag auf dem Eventgelände erworben werden.

… stehen in den Funktionsgebäuden des Stadionkomplexes zur Verfügung. Auf die Garderobe und Wertsachen ist selbst zu achten. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung bei Verlust oder Beschädigung!

Das  Arnstädter Sport- & Freizeitbad stellt nach dem Lauf Duschmöglichkeiten in ihren Räumlichkeiten zur Verfügung. Diese sind in unmittelbarer Nähe zu den zuvor benannten Parkplätzen verfügbar. Gegen Vorlage der Startnummer kann dieser Service kostenfrei genutzt werden.
 

Die Teamanmeldung ist ausschließlich online möglich. Bitte nutzen Sie hierfür das folgende Formular. Anmeldeschluss ist der 01. September 2024. Bis zum Meldeschluss können auch gerne noch weitere Teams nachgemeldet werden.

Anmeldung IEK Team-Challenge

anmeldung

… erhalten die Teamkapitäne am Veranstaltungstag vor Ort. Diese beinhalten die Startnummern der Teams und diverse Informationen zur Veranstaltung.

  • 17:00 Uhr - Öffnung des Stadiongeländes & Abholung der Teilnehmerunterlagen durch die Kapitäne
  • 17:30 Uhr – angeleitete Erwärmung mittels LifeKinetik
  • 17:45 Uhr – Grußworte des Veranstalters und Vorstellung des Förderprojektes
  • 18:00 Uhr – Start des Wertungszeitraumes
  • 19:00 Uhr – Ende des Wertungszeitraumes und Abgabe der Rundenprotokolle
  • 19:30 Uhr – erste Auswertung der absolvierten Runden
  • 21:00 Uhr – Veranstaltungsende

Weitere Info’s hält der Stadionsprecher live vor Ort bereit.

Neben der Verpflegung und der optionalen medizinische Erstversorgung, werden am Veranstaltungstag noch diverse Aktions- und Infostände zum Besuch einladen.
Für musikalische Untermalung ist gesorgt und eine Moderation wird durch die Veranstaltung führen.

(1) Ist der Ausrichter mit Zustimmung des Veranstalters in Fällen höherer Gewalt berechtigt, oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadensersatzpflicht gegenüber dem Förderprojekt, Patenunternehmen oder Teilnehmer.
(2) Der Ausrichter haftet nur für grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Sach- und Vermögensschäden. Die vorstehende Haftungsbeschränkung erstreckt sich auch auf die persönliche Schadenshaftung der Angestellten, Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Dritte, derer sich der Veranstalter bedient, bzw. mit denen er zu diesem Zweck vertraglich verbunden ist.
(3) Der Ausrichter übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Risiken des Teilnehmers im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Laufveranstaltung. Es obliegt dem Teilnehmer seinen Gesundheitszustand vorher zu überprüfen. Der Ausrichter weist darauf hin, dass die Veranstaltung sportliche Ausdauer voraussetzt. Für Verletzungen durch andere Teilnehmer oder Dritte wird keine Haftung übernommen.
(4) Der Ausrichter haftet nicht für Diebstähle, bzw. abhanden gekommene und/oder unentgeltlich verwahrte Gegenstände.

Der Veranstalter wird während der Veranstaltung Bild- und ggf. Videomaterial aufzeichnen, um dieses für die Öffentlichkeitsarbeit einzusetzen. Die Teilnehmenden und Gäste der Veranstaltung treten ihre Bildrechte an den Veranstalter ab.

Der Ausrichter behält sich vor, von seinem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die extremistischen Parteien oder Organisationen angehören, der extremistischen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, die Teilnahme an der Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Die gesammelten Spendengelder kommen einem regionalen sozialen Projekt zugute. Um eine Förderung im aktuellen Veranstaltungsjahr zu erhalten können sich Projekte anhand des Bewerbungsformulars bis zum 05.07.2024 bewerben. Ein Entscheidungsgremium der Initiative Erfurter Kreuz sichtet und prüft die Förderanträge, um in der Folge Kontakt zu den Projekteignern aufzunehmen.

Der Zuschlag für die Fördervergabe wird im Vorfeld der IEK TEAM-Challenge, am Veranstaltungstag und im Nachgang über diverse Medien-Kanäle kommuniziert.
Download Unterlagen Förderprojekt

Das Event wird durch das IEK-GESUNDHEITsWERK geplant und durchgeführt. Hierfür haben sich folgende Ansprechpartner / Mitgliedsunternehmen zusammengetan:

  • Gesamt-Projektleitung: Stefan Röder (vivida bkk)
  • Administration der Planungstreffen: Katrin Sklarek-Bischoff (N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG) 
  • Sportliche Leitung: Matthias Lieske (AOK PLUS)
  • Rahmenprogramm / Versorgung: Oliver Steinacker (Leuchtwert Service GmbH)
  • Werbung / Kommunikation: Juliane Keith (FVT Fachverlag Thüringen UG)
  • Finanzen / Versicherung: Udo Spangenberg (Beirat des IEK-Vorstandes)
  • Support Förderprojekt: Bettina Stanke (InTime PersonalSolutions)

Bei Fragen und Anregungen senden Sie uns bitte eine Mail an