Ausbildungsnavi am 13. mit gutem Vorzeichen

Die Übergabe des Ausbildungsnavi in Schulen des Ilm-Kreises wurde durch die Mitgliedsunternehmen der IEK gestartet. Vertreterinnen der Firma GARANT Türen und Zargen GmbH übergaben die aktuellen Broschüren.

 

Am Freitag, den 13. September gab es in 2 Schulen des Ilm-Kreises, entgegen dem weit verbreitetem Vorurteil über dieses besondere Datum, sehr viel positives Schüler-Feedback. Die Schüler einer 10. und 12. Klasse des Gymnasium "Am Lindenberg" und der Staatlichen Regelschule "Geschwister Scholl" konnten von den Vertreterinnen der GARANT Türen und Zargen GmbH die ersten Exemplare des Ausbildungsnavi in Empfang nehmen. Frau Katrin Krüger und Melanie Baumann von GARANT übergaben an jeweils 25 Schüler der beiden Klassen die aktuellen Broschüren.

Das Ausbildungs-Navi hilft den Schüler bei der Suche nach attraktiven Berufsbildern und Ausbildungsberufen. Dazu werden in der Broschüre ausführliche Informationen angeboten und zahlreiche Tipps bis hin zu Fragen zur Gestaltung einer Bewerbungsmappe vermittelt.

Dieses sehr erfolgreiche Projekt wird u.a. von der Initiative Erfurter Kreuz sehr stark unterstützt, der u.a. dazu einen eigenen Arbeitskreis Schule Wirtschaft aktiv betreibt. Im Rahmen dieses Arbeitskreises engagieren sich Vertreter aus den Mitgliedsunternehmen der IEK bei der Verteilung des Ausbildunsgnavi und stehen gleichzeitig beratend für die Schüler zur Verfügung bzw. organisieren weiter Veranstaltungen wie die "Berufsinformationsmesse" oder den "Tag im Unternehmen".

Zur Umsetzung all dieser Vorhaben arbeitet die IEK auch sehr eng mit dem Arbeitskreis SchuleWirtschaft des Ilm-Kreises zusammen.