Carpenter engagiert sich für die Stiftung Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e.V. (Oktober 2014)

Weihnachten kommt schneller als man denkt – das dachte sich in diesem Jahr auch die Firma Carpenter aus Thörey. Der Hersteller von Polyurethan-Weichschaumstoffen wird in diesem Jahr auf die Weihnachtsgeschenke für Firmenpartner und Kunden verzichten und stattdessen 3.000 Euro für das Kinder- und Jugendhospiz in Tambach-Dietharz spenden.

 

„Jedes Jahr werden an Weihnachten viele Geschenke unter Firmenpartnern und Kunden verschickt. Meist ist es dabei aber auch die vierte Flasche Wein oder die dritte Krawatte, die letztlich nur im Schrank landet. Da dachten wir uns, dass wir anstatt dieser Geschenke Freude stiften. Und so verschenken wir in diesem Jahr an unsere Kunden soziales Engagement für das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland.“, sagte Christian Hofmann, Geschäftsführer von Carpenter, verbunden mit der Hoffnung, dass viele weitere Firmen seinem Beispiel folgen.

 

Die Stiftung, vertreten durch Herrn Stephan Masch, bedankte sich von Herzen für dieses tolle Engagement und den Einsatz für das Kinder- und Jugendhospiz in Tambach-Dietharz und war insbesondere erfreut, Carpenter als offiziellen Partner des Jahres 2014 gewinnen zu können.

 

Ein herausragendes Engagement eines Mitgliedsunternehmens der Initiative Erfurter Kreuz.