Hilfeaufruf für Sportverein SV 09 Arnstadt (September 2014)

Ca. 30.000 Euro Schaden richteten Einbrecher in den Räumlichkeiten des mit fast 1.000 Mitgliedern größten Sportvereins Arnstadts am Wochenende vom 23.09.2014 an. Zahlreiche Mitglieder des Vereins kommen auch aus den Mitgliedsunternehmen der Initiative Erfurter Kreuz bzw. sind deren Kinder aktiv in verschiedenen Sportgruppen tätig. Der Spiel und Wettkampfbetrieb ist teilweise nicht mehr abgesichert bzw. akut gefährdet, so dass auf diesem Wege um Unterstützung und ggfls. auch Hinweise gebeten wird.

 

So wurden komplette Trikotsätze  wahllos eingepackt, dazu Hosen und Stutzen. Die auffälligen Aufschriften der Sponsoren wie Deichmann, Fielmann, Stahlbau Wölk, Sparkasse Arnstadt-Ilmenau, GB Immobilien, Frischback oder Ecovis sind leicht zu identifizieren und daher können solche Textilien schlecht als Hehlerware angeboten werden. Trotzdem ist hier Aufmerksamkeit unter Umständen hilfreich.

 

Weiterhin schmerzt den Verein der Verlust von circa 2.800 Euro Bargeld. Die Einbrecher hatten zwei Stahlschränke mit brachialer Gewalt aufgehebelt, um an den Inhalt zu kommen.  120 bis 180 Spielertrikots, Hosen und Stutzen - alle neu - sind verschwunden. Dazu 25 Spielbälle gerade erst für 1.500 Euro angeschaffte Fußbälle und weitere neue Trainingsbälle und Vereinsausstattungsgegenstände wie die komplette Computertechnik mit zwei Rechnern, Drucker und Monitor, die zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebs unbedingt notwendig ist.

 

Der Verein bittet auf diesem Wege um Unterstützung. Bei Interesse steht der Präsident des SV-09, Herr Holger Garbe gern zur Verfügung.

SpendenkontoKonto des SV 09 Arnstadt:
BLZ 84051010
Konto 1830001147