Organisatoren mit Berufsmesse zufrieden (TA 28.01.14)

Die Berufsinformationsmesse "Ausbildung am Erfurter Kreuz" wurde von den Organisatoren in den höchsten Tönen gelobt. Dazu gehörte der Initiativkreis Erfurter Kreuz, 22 der 27 teilnehmenden Unternehmen gehören ihm als Mitglieder an. Stadtmarketing Arnstadt GmbH und Berufsschule Arnstadt als Gastgeber klopften sich am Montag ebenfalls kräftig auf die Schultern. Mit 780 Besuchern habe man bei der siebten Berufsmesse ein Viertel mehr an Interessenten gehabt als im Jahr zuvor.

 

Allerdings sei es bis heute nicht gelungen, auch Firmen aus dem Ilmenauer Raum nach Arnstadt zur Messe zu bewegen. Als einziger vertrat das Finanzamt den Standort Ilmenau, stellte Jörg Neumann vom Stadtmarketing fest. Platz wäre noch genug und Interessenten aus dem südlichen Ilmkreis gern willkommen, um noch mehr Vielfalt bieten zu können, warb er. Dass sich die Veranstaltung inzwischen etabliert habe, bilanzierte Franz-Josef Willems, Vorsitzender der Initiative Erfurter Kreuz. Er machte das auch an der Beteiligung des Landratsamtes, der Handwerkskammer Südthüringen und der Arbeitsagentur fest.

 

41 Ausbildungsberufe sowie Studiengänge seien den Jugendlichen vorgestellt worden, hieß es bei der Auswertung. Die Besucher hätten großes Interesse gezeigt, bestätigte das Logistik-Unternehmen Dachser GmbH. Es habe von vielen ein klares Bekenntnis gegeben, in Thüringen bleiben zu wollen.

 

Die Initiative Erfurter Kreuz ist ein Zusammenschluss von 80 Unternehmen, zu denen 12.600 Beschäftigte und 460 Auszubildende im größten Industriegebiet Thüringens gehören.