H+W Arnstadt GmbH

H+W steht für Härte- und Werkstofftechnik und ist seit Anfang 2009 in Arnstadt angesiedelt. Kerngeschäft ist die Wärmebehandlung von Bauteilen für den Kraftfahrzeugbau und den Maschinenbau sowie von Werkzeugen.

Hierfür stehen leistungsfähige, moderne Anlagen für verschiedene Prozesse zur Verfügung. Als kompetenter Partner mit engagiertem Fachpersonal stehen wir unseren Kunden von der Entwicklung bis zur Serienfertigung zur Seite. Unsere Experten beraten in allen Fragen der Werkstoffauslegung und der optimalen Gestaltung der Wärmebehandlung unter den notwendigen Gesichtspunkten Qualität und Kosten.

Das Leistungsspektrum umfasst eine breite Palette an moderne Wärmebehandlungsverfahren, um angepasst an den jeweiligen Anwendungsfall eine gezielte Optimierung der Materialeigenschaften zu erzielen. Wegen der hohen Anforderungen an die Oberflächenqualität wird die Wärmebehandlung durch eine moderne Reinigungsanlage auf Lösemittelbasis ergänzt. Unterstützt wird die Fertigung von einem modern ausgerüsteten Labor zur Qualitätssicherung.

Aktuell ist der Betrieb nach DIN EN ISO 9001:2008 und DIN EN ISO 14001:2005 zertifiziert. Eine Erweiterung auf TS 16949 ist in naher Zukunft geplant.

Ein Auszug aus unserem Leistungsspektrum:

  • Härten unter Vakuum oder Schutzgas
  • Vergüten
  • Einsatzhärten und Carbonitrieren
  • Vergüten
  • Nitrieren und Nitrocarburieren in Gas mit und ohne Plasmaunterstützung
  • Oxidieren
  • Verschiedene Glühprozesse
  • Lösungsglühen und Warmauslagern von Aluminiumlegierungen (T6-Behandlung)
  • Hochtemperaturlöten

Kontakt:
H+W Arnstadt GmbH
August-Broemel-Str. 7
99310 Arnstadt

Tel. 03628 / 918 967 0
Fax 03628 / 918 967 77

www.hw-arnstadt.de