SW Ingenieurbüro Brandschutz GmbH

Der Stellenwert auf dem Gebiet des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes hat in den letzten Jahren wesentlich an Bedeutung gewonnen. Nicht nur die Verhütung von Bränden und den davon ausgehenden Gefahren für Menschen sind heute grundsätzliche Ziele des planerischen Brandschutzes. Aktuelle und neue Erkenntnisse aus dem Brand- und Einsatzgeschehen spiegeln sich zunehmend in überarbeiteten und an die Entwicklung angepasster Rechtsnormen wieder.

Mit Blick auf die gestiegenen Anforderungen bei der Realisierung von Brandschutzmaßnahmen gewinnt eine fachlich fundierte Brandschutzberatung immer mehr an Bedeutung. Bei Bauvorhaben wird die Erstellung eines Brandschutzkonzeptes immer häufiger zum Dreh- und Angelpunkt sich anschließender Planungsleistungen bis hin zur Genehmigung und Ausführung. Auch die Pflichten des Arbeitgebers im organisatorischen Bereich lassen sich ohne kompetente Beratung kaum noch bewältigen.

Wir erstellen Brandschutzkonzepte für Neubauten sowie für Nutzungsänderungen nach geltendem Baurecht unter Einbeziehung eingeführter Normen (Richtlinien) und bieten Ihnen eine breite Palette rund um den Brandschutz, so unter anderem:

  • Fachplaner Brandschutz
  • Freier Gutachter auf dem Gebiet des Brandschutzes für alle Genehmigungsverfahren
  • Beurteilung vorhandener Brandschutzkonzepte sowie von Einzelkomponenten
  • Nachweise nach DIN 18230-1 in Verbindung mit der Industriebaurichtlinie
  • Nachweise und gutachterliche Stellungnahmen zu brandschutztechnischen Ausführungsdetails, z.B. Einzelbauwerke / -teile, Flucht- und Rettungswege usw.
  • Schwachstellenanalyse in Unternehmen zu den Belangen des Brandschutzes und Realisierungskonzepte unter Berücksichtigung Schutzziel orientierter Maßnahmen
  • Erstellung von Gutachten zur Brandentstehung und Brandausbreitung
  • Baubegleitende Betreuung zur Realisierung / Umsetzung der Brandschutz-maßnahmen
  • Risiko- und Gefahrenanalysen
  • Erstellung von betrieblichen Alarm- und Gefahrenabwehrplänen (AGAP) nach Störfallverordnung
  • Erstellung von Feuerwehrplänen nach DIN 14095
  • Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen nach DIN ISO 23601
  • Erstellung von Gesamtsicherheitskonzepten und Sicherheitsdokumentationen für Straßentunnel nach RABT 2006 und Leitfaden zur Erstellung einer Sicherheitsdokumentation FE15.432/2006/EG BMVBS, BASt, Stand: November 2009 für die Phase Planung , Phase Inbetriebnahme und Phase Betrieb
  • Kategorisierung von Straßentunneln gemäß dem ADR und Verfahren zur Kategorisierung von Straßentunneln FE03.0437/2007/FRB, FE86.0050/2008 BMVBS, BASt., Schlussbericht März 2009
  • Beurteilung von Chemieunfällen. Es werden direkt interpretierbare Gefahrendistanzen in Meter bestimmt, die sofort in Maßnahmen umgesetzt werden können. Folgende Gefahren können beurteilt und abgeschätzt werden:
    - toxische Wirkungen eines Gases oder Gemisches im Freien, im Haus oder einem Tunnel,
    - Wolkenexplosion (UVCE), Tankexplosion mit Trümmerflug,
    - Thermische Strahlung eines Feuerballs (BLEVE)
  • Prüfung und Wartung von tragbaren und fahrbaren Feuerlöschgeräten aller Fabrikate, Wandhydranten- und Steigleitungssystemen, Verkauf von trag- und fahrbaren Feuerlöschgeräten, Beschilderungen, Brandabschottungen, Prüfung und Wartung von RWA-Anlagen, Brandschutztüren / -tore sowie dem  Vertrieb von Fachhandels- produkten
  • Brandschutzbeauftragter u.a.m.

Kontakt
SW Ingenieurbüro Brandschutz GmbH
Günter-Stecklum-Straße 4
99334 Amt Wachsenburg

Tel. 03628 / 93 14 54
Fax 03628 / 93 14 55

www.sw-ibb.de