WINTERSTEIGER Sägen GmbH

Die WINTERSTEIGER Sägen GmbH ist hervorgegangen aus der seit 1962 weltweit im Markt tätigen Banholzer GmbH, einem traditionsreichen Hersteller von Band- und Gattersägen für die Holz-, Kunststoff- und Lebensmittelindustrie.

Als Sägen-Kompetenzzentrum im WINTERSTEIGER-Konzern fertigt das Arnstädter Unternehmen Hartmetall- und Stellit-Sägeblätter für die WINTERSTEIGER Dünnschnitt-Gattersägen und –Bandsägen. Für Kunden in über 50 Ländern werden zudem Bandsägeblätter zum Einsatz in Tischlereisägen, in mobilen Sägewerken, in Block- und Trennbandsägen sowie in Lebensmittelsägen gefertigt. Neben dem breitgefächerten Standardsägenprogramm werden auch Sonderausführungen sowie Metallbandsägeblätter und Sägeblätter für die Kunststoffverarbeitung hergestellt.

Das Unternehmen beschäftigt rund 55 Mitarbeiter/innen, davon 2 Auszubildende.

Leistungsübersicht

  • Bandsägen für alle mobilen Sägewerksmaschinen
  • Dünnschnittbandsägen / Dünnschnittgattersägen
  • Bandsägen für den Schreinerbedarf
  • Block- und Trennbandsägen
  • Bandsägen für die Lebensmittelindustrie

Geschichte
Die Firma Banholzer GmbH wurde 1985 zunächst mit Sitz in Thalheim gegründet. Den Produktionsstandort Arnstadt gibt es seit 1996. Im Jahr 2004 wurde Banholzer von der österreichischen WINTERSTEIGER AG übernommen und der Sitz des Unternehmens von Thalheim nach Arnstadt verlegt. Im Zuge der Fertigstellung des neuen Werkes 2006 wurde auch der Firmenname von Banholzer GmbH auf WINTERSTEIGER Sägen GmbH geändert. Der Standort Arnstadt wird innerhalb der WINTERSTEIGER-Gruppe zum Zentrum für die Entwicklung und Produktion von Gatter- und Bandsägeblättern stetig ausgebaut. 2018 erfolgt eine Erweiterung der Produktionshalle um ca. 2.000 m².

Kontakt:
WINTERSTEIGER Sägen GmbH
Alfred-Ley-Straße 7
99310 Arnstadt

Tel. 03628 / 66 399 0
Fax 03628 / 66 399 1951

www.wintersteiger.com