Girls'Day 2016

Neuigkeiten

Am 28. April 2016 ist es wieder soweit. Es findet der Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag statt.

 

Was ist der Girls'Day?

An diesem Tag öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Junge Damen die noch im reife Alter sind lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher selten vertreten sind. Des Weiteren bietet sich an diesem Tage die Möglichkeit, dass Mädchen erfolgreichen Frauen aus Wirtschaft und Politik begegnen.

 

Wer untersützt den Aktionstag?

Der Girls'Day wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend so wie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Unterstützt wird die Aktion zusätzlich von Unternehmen, Betrieben und Wissenschaftlichen einrichtungen ohne dessen Unterstützung der Girls'Day nicht möglich wäre.

 

Wer koordiniert den Girls'Day?

Das Kompetenzzentrum für Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. übernimmt in Deutschland die Koordination. Die Aufgabe des Kompetenzzentrum ist es, neue Partnerinnen und Partner in Unternehmen, Organisationen und Verbänden zu gewinnen. Außerdem erstellen Sie die Aktionsmaterialien zur Durchführung des Girls'Day. Die Homepage des Girls'Day wird täglich aktualisiert und informiert Mädchen, Unternehmen und Organisationen, Lehrkräfte, Arbeitskreise und Eltern über den Aktionstag und das Thema Berufsorientierung. Darüber hinaus unterstützen rund 350 regionale Arbeitskreise den Girls'Day vor Ort.

 

Alle weiterführenden Informationen zu dieser Aktion finden Sie unter: www.girls-day.de