„Industrieerleben“ lockte 3000 Neugierige zum Erfurter Kreuz

Pressespiegel

Zum dritten Mal lud gestern Nachmittag und bis in den Abend die „Initiative Erfurter Kreuz“ zu einem Abend „Industrieerleben“ ein. Knapp 60 Unternehmen stellten sich in einem riesigen Zelt vor. Mit im Boot bei der Eröffnung war Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee.

 

„Die Firmen suchen Fachkräfte und bieten Transparenz“, sagt Franz-Josef Willems vom Vorstand der "Initiative Erfurter Kreuz" (rechts im Bild)

 

1100 Besuchertickets waren im Vorfeld per Internet freigegeben worden. Alle waren in Windeseile vergriffen. 17 Betriebe ermöglichten den Gästen einen sonst unmöglichen Blick ins Innere. Gekommen waren Leute, die diese seltene Gelegenheit gern nutzen wollten, andere, um eventuell einen Ausbildungsplatz ins Auge zu fassen. Oder, um eine neue berufliche Herausforderung zu suchen und zu finden.

 

Die kompletten Artikel können sie hier nachlesen >>

 

(Quelle: TA, 06.07.2015)

 

(Quelle Bild: Kerstin Engelmann)